Texte in leichter Sprache

Ihre Informationen in leichter Sprache.

Möglichst alle Menschen sollen uneingeschränkt an unserer Gesellschaft teilhaben können. Ein Mittel zur Teilhabe ist die leichte Sprache. Mit der Übertragung von Informationen in leichte Sprache setzen wir uns dafür ein, dass sich auch Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung selbst informieren können.

Sie möchten, dass Ihre Website für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung zugänglich ist? Sie haben einen Flyer, den Sie auch in leichter Sprache zur Verfügung stellen wollen? 

Gerne übertrage ich Ihre Texte in leichte Sprache.

Dabei richte ich mich nach den Regeln der Forschungsstelle Leichte Sprache der Universität Hildesheim und lasse neueste Erkenntnisse der angewandten Sprachwissenschaft in meine Arbeit einfliessen.

Die Texte in leichter Sprache werden zusätzlich von einer Prüfgruppe auf ihre Verständlichkeit hin geprüft. Die geschulten Prüferinnen und Prüfer sind Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung. Nur sie können letztlich beurteilen, ob ein Text leicht lesbar ist.

Somit biete ich meinen Kunden bedarfsgerecht aufbereitete Informationen. Informationen, die bei der Zielgruppe ankommen.

Preise

Bei der Gestaltung der Preise berücksichtige ich zwei Faktoren:

Textlänge des Ausgangstextes:

Die Preise gelten für eine Normseite des Ausgangstextes. Eine Normseite besteht aus 1650 Zeichen inkl. Leerschläge.

Schwierigkeitsgrad des Ausgangstextes:

Für die Offertenstellung führe ich eine Analyse Ihres Ausgangstextes durch. Dabei unterscheide ich drei Schwierigkeitsstufen: einfach - schwierig - sehr komplex/Fachtext.

Texte in einfacher oder bürgernaher Sprache

Für Übertragungen in einfache oder bürgernahe Sprache kontaktieren Sie bitte unseren Kooperationspartner, das Büro Einfache Sprache Basel.